Michael Krzyzanski

IT und andere Skurrilitäten

Yubikey

IMG_3306

Seit ungefähr nun fast 5 Jahren nutze ich meinen Yubikey, es ist immer noch der gleiche, den ich vor all diesen Jahren gekauft hatte. Er hat sogar einen RFID Chip integriert und war einer aus der ersten Reihe, welche mit diesem gebaut wurden. Zu meiner Freude sehe ich nun seit ein paar Tagen immer wieder Berichte im Internet, dass Google Yubikey als einen Weg zur Authentifizierung in die eigene Produktpalette etablieren will. Um ehrlich zu sein, könnte ich mir kaum etwas besseres vorstellen. Schon heute hat man ja die Möglichkeit sich gegen Google Dienste mit einem Yubikey zu authentifizieren, jedoch würde Google ein solches Thema wie OTP und generell die höhere Sicherheit von Passwörtern besser voran treiben.

Selbst im Blog von Kuppinger Cole, berichtet Martin Kuppinger über die Situation und die derzeitigen Entwicklungen.

Ich persönliche nutze meinen Yubikey für diverse Anmeldungen auch, für die Authentifizierung in meinem System, durch das Rohos Logon Key, welches seit langer Zeit bereits Yubikeys unterstützt. Leider habe ich bisher es nicht gewagt einen OTP Server als Dienst auf meinem System laufen zu lassen um diesen für die Authentifizierung zu nutzen. Zu sehr habe ich noch nicht ganz das Vertrauen dahingehend, dass der Dienst nach dem Neustart auch so sauber läuft, dass ich ihn für eine Anmeldung nuten kann. Jedoch hat sich in den letzten Tagen doch eine Möglichkeit ergeben es vielleicht doch mal anzugehen. Durch die vollständige Festplattenverschlüsselung, ist es Rohos nicht mehr möglich den Schlüssel für die erste Anmeldung zu nutzen. Dadurch würde sich nun die Möglichkeit ergeben, nun doch mit dem OTP Server herumzuspielen.
Jedoch wird das ja warten müssen, da ich mich ja derzeitig mehr mit dem Raspberry Pi beschäftigen möchte.

Comments


May 2015
Oct 2014
Jan 2013
Oct 2012
Jan 2012
Aug 2011
Jul 2011
Mar 2011
Feb 2011
Nov 2010
Sep 2010
Aug 2010
Jul 2010
Jun 2010